Herbst Tag- und Nachtgleiche 2020

Klang-Tanz-Performance-Ritual des Wandels

Am So. 20. September 2020 in HD

Wir umarmen das Alte, lassen es liebevoll los und tanzen vertrauensvoll in das Unbekannte der neuen Zeit

In dieser besonderen Zeit wollen wir ein Signal setzen für Mut, Vertrauen und Verbundenheit mit den Naturkräften des magischen Heiligen Berges und mit unserer inneren göttlichen Kraft. Mit dem gleichlangen Tag und der gleichlangen Nacht balancieren sich die verschiedenen Kräfte aus. Die aktiven dynamischen Kräfte des Yang gleichen sich aus mit den Impulsen der Innenschau und der Ruhe des Yin. Da kommen die Kräfte der Berge ins Spiel. Wir verbinden die männliche weltliche Kraft des Königstuhls mit der spirituellen Energie des Heiligen Berges. Beide wollen wir spüren und ihre Kräfte in unser Ritual einladen. Wir öffnen uns für die Wesen des Ortes und die alten, weisen, keltischen Frauen des Heiligenberges.

In der momentanen Phase der Wandlung mit der großen Unsicherheit und der Pandemie der Angst besinnen wir uns auf unsere innere Stärke. Wir lassen Altes und Verkrustetes hinter uns, spüren es nochmal in Liebe und öffnen uns vertrauensvoll für die großen unbekannten Kräfte des Neuen, der Erweiterung unseres Bewusstseins für Lebensfreude und Liebe.

Zur Kraft von Trommel, Hathorengesang und Kristallklangschalen von Stefan und den schamanischen Klängen von Michael Liebchen lässt die Tänzerin Isabelle Ringhof einen medialen Tanz entstehen, der die Energien des Ortes, der Tag- und Nachtgleiche und die Heilkräfte der geistigen Ebenen auf magische Weise sichtbar und erlebbar werden lässt.

Mit unseren Rasseln entsteht ein gemeinsamer Kraft-Klang-Rhythmus und auch ein gemeinsamer Tanz.
Und in Stille spüren wir die Kraft der Natur und feiern diesen besonderen Wandel-Tag!

Hier gibt es ein schönes 10 minütiges Video von unserem letzten Ritual: Sommersonnenwende 2020

Sonntag, 20. September '20, 19 - ca. 20.30 Uhr,
Treffpunkt: in der Thingstätte (Wegbeschreibung), Google-Maps

Mit: Stefan Geiger www.soullight.de , Isabelle Ringhof www.isabelringhof.de ,
und Michael Liebchen facebook.com/michael.liebchen.1

- auf Spendenbasis -

Mitbringen: Rasseln, evt. Unterlage zum Sitzen ;
Es wird abends vermutlich kühler dort oben, also warme Sachen mitbringen.

Damit wir eine Idee haben, wie viele kommen, bitte anmelden: www.soullight.de oder per mail
Wir freuen uns auf Euch !

Übrigens, gerne könnt ihr noch jemand mitbringen. Kontakt: Stefan Geiger 0177 494 1180

Hier noch das kleine Video vom Lichterlabyrinth-Ritual im Herbst 2019

-------------------------------------------

 

Sommer-Sonnenwend-Ritual 2020

Klang-Tanz-Performance-Ritual

Am 20. Juni 2020 in der Thingstätte in HD!

In dieser sehr besonderen Zeit wollen wir ein Signal setzen für Lebensfreude, Vertrauen und Verbundenheit mit Mutter Erde!

Es geht in dieser Ritual-Performance um unsere innere Kraft, um Heilung des männlichen und weiblichen Prinzips (Königstuhl und Heiligenberg) und darum, wieder tiefes Vertrauen in unsere Kräfte entstehen zu lassen in dieser für viele sorgenvollen Coronazeit.

Wir stimmen uns auf die Energie von Vater Sonne und Mutter Erde ein und bringen ihre Kraft zum Ausdruck. Wir spüren die Wesen des Ortes und die alten, weisen, keltischen Frauen des Heiligenberges.

Zur Kraft von Trommel, Hathorengesang und Kristallklangschale von Stefan lässt die Tänzerin Isabelle Ringhof einen medialen Tanz entstehen, der die Energien des Ortes, dieses längsten Tages und die Heilkräfte der geistigen Ebenen auf magische Weise sichtbar und erlebbar werden lässt.

Mit unseren Trommeln und Rasseln entsteht ein gemeinsamer Kraft-Klang-Rhythmus.
Und in Stille spüren wir die Kraft der Natur und feiern diesen licht-vollsten Tag!

Bitte - wenn ihr habt - Trommeln und Rasseln mitbringen!

Samstag, 20. Juni '20, 21 - ca. 22.30 Uhr,
(Wer wieder Lust hat auf ein Picknick vorher ist eingeladen, um 20 Uhr kommen)
Treffpunkt: in der Thingstätte (Wegbeschreibung), Google-Maps
Mit: Stefan Geiger - www.soullight.de , Isabelle Ringhof - www.isabelringhof.de
Kosten: auf Spendenbasis

Mitbringen: Trommeln, Rasseln, ein Unterlage zum Sitzen oder Liegen; Bitte eine Taschenlampe (Stirnlampe) für die Beleuchtung unserer Performance mitbringen! Danke!
Auf der Thingstätte ist genügend Platz, um den momentanen Corona Abstand einzuhalten.

Anmeldung

 

 

 

 

Neujahrs - Ritual 2020


- Meditation, Visionen, mediale Gesänge & Klangreise ins Neue Jahr


In diesem Ritual wollen wir das "Alte" des vergangenen Jahres ehren und hinter uns lassen und uns für das Neue im kommenden Jahr öffnen.

In der Tiefe der Meditation finden wir, was für uns wichtig sein wird und lassen Visionen aus der Stille aufsteigen. Wir spüren, wer wir sein wollen, aktivieren unsere Kräfte und unser Vertrauen in uns. Wir fühlen, welche Entwicklungen für uns als Menschheit kommen werden und verbinden uns mit den Kräften des Wandels.

Wir wollen meditieren, tanzen, eine Klang-Trance-Reise zum neuen Jahr entstehen lassen mit obertonreichen Naturtoninstrumenten, wie z.B. Monochord, Chakraphons, Klangschalen, Koto, Digeridoo, Kristallklangschale und weiteren Instrumenten. Dabei wird uns Jutta Golther als Klangperformance-Künstlerin begleiten in die Klangwelten und tief in unsere eigenen inneren Räume.

Ritual: Samstag, 4. Januar 2020,
Zeit: 18- ca. 21Uhr,
Mit: Stefan Geiger, Annette Dörsam www.annett-gesundheit.de
Jutta Golther, www.golther.de
Ort: Praxis für Körpertherapie (Skan)
Kleingemünder Str.11, 69118 Heidelberg-Ziegelhausen, € 25,- Erm. mögl. Wegbeschreibunggooglemaps 

Bitte mitbringen:
einen Kristall oder ein persönliches Kraftobjekt für die Mitte und Musikinstrumente (Trommel, Rassel, Didgeridoo od. ähnliches)

Anmeldungen: hier

-------------------------------------------------------------------

 

Gesänge der Seele

Mediales Heiltönen

Bei diesem medialen Singen lernen wir, uns auf einen Menschen energetisch einzustellen und seine verschieden Schwingungen zu erspüren, um sie dann durch Gesang zu Ausdruck zu bringen. Hier gibt es eine Ähnlichkeit mit der medialen Aufstellungsarbeit - nur wird hier gesungen und dort räumlich aufgestellt.
Innere Anteile und Konflikte kommen so zum Vorschein und werden im Gesang hörbar. Menschen fühlen sich durch das Singen verstanden und in der Tiefe berührt.

Ein momentanes Thema oder Problem kann eingebracht werden. Jeder kommt einmal in die Mitte und wird von den anderen besungen. Während des Singens kommen die Energien im Einzelnen und in der Gruppe in Fluss und durch dieses Fließen entsteht Heilung auf natürliche Weise. Dissonanzen lösen sich auf, Spannungen harmonisieren sich und es entsteht ein kraftvolles Miteinander der klingenden Energien.

Menschen, die besungen wurden, berichten, dass sie sich über Tage sehr genährt gefühlt haben. Das Singen selbst ist auch für die Sänger heilsam und kräftigend, da alle miteinander verbunden sind und durch das Tönen die eignen Kräfte mobilisiert und harmonisiert werden.

Workshops:

Samstag,  25. März '19,
So: 12 - ca. 19 Uhr , begrenzte Teilnehmerzahl,  € 70,-
mit Stefan Geiger & Regine Schumai
Ort: Soullight - Praxis: Heidelberg-Ziegelhausen, Am Bächenbuckel 11,
Wegbeschreibung & Anfahrt  -  Anmeldung

 


PS. Dieses Foto links mit den Lichtwesen ist bei einer kleinen Wanderung im Odenwald entstanden!

 

 

Ritual zur Tag & Nachtgleiche

Balance von Licht und Dunkelheit, Yin und Yang und Weiblich und Männlich

Zu der herbstlichen Tag- und Nachtgleiche wollen wir ein Ritual zum Ausgleich von gegensätzlichen Energien machen - diesmal besonders zur Heilung der weiblichen und männlichen Seiten in uns! Wir verbinden uns mit der Natur und den geistigen Kräften. Schon beim Wandern zur Wiese wollen wir den weiblichen Yin-Aspekt und den männlichen Yang-Aspekt in uns wahrnehmen. Wir erlauben, dass auch Spannungen von Gegensätzen in uns auftauchen und finden im Ritual Wege des Ausgleichs und der Balance. Deshalb freuen wir uns sehr, wenn einige Männer und Frauen dabei sind!

Zunächst laufen wir durch den Wald zu einer Waldwiese. Dort erinnern und bedanken wir uns für das, was wir während des Sommers von Vater Sonne und Mutter Erde alles geschenkt bekamen.

In Stille und Meditation, mit Gesang, Tönen, Trommeln und Bewegung werden wir dem Thema von Licht und Schatten und von Mann und Frau auf verschiedene Weisen begegnen.

mit Stefan Geiger

Donnerstag, 20. Sept. 2018, 19 Uhr, auf Spendenbasis,

Ort/Treffpunkt:19 Uhr beim Köpfel Schwimmbad, (am Parkplatz neben dem Wendekreis und neben der Bushaltestelle, HD - Ziegelhausen

Bitte mitbringen: Trommeln, Rasseln, etwas schönes & natürliches, um eine Mitte gemeinsam zu kreieren, ein paar Samen, warme(!) Kleidung (oben auf dem Berg ist es Abends oft kühl!) Decke, Sitzunterlage, Taschenlampe,
Übrigens, ihr könnt gerne noch jemand mitbringen. Kontakt: Stefan Geiger 0177 494 1180
Bitte anmelden: Anmeldung

 
 
 


Lichter-Labyrinth  in Heidelberg


Zur Tag- und Nachtgleiche haben wir oft ein schönes Ritual auf dem Heiligenberg abgehalten. Das Ende des Sommers ist traditionell die Zeit für ein Ritual des Dankes an Mutter Erde. Wir verbinden uns  mit den Energien und Wesen des Heiligenberges und nehmen Kontakt auf zu anderen Bergen der Gegend: Königstuhl, Katzenbuckel und Donnersberg.

Beim Begehen des Labyrinths bedanken wir uns bei Mutter Erde, schreiten in Stille ins Zentrum und singen.

 
Sehr bedauerlicherweise können wir nicht mehr Abends auf den Heiligenberg und in die Kloster-Anlage, da diese abends zur Zeit immer abgeschlossen wird - da dort immer wieder Partys gefeiert wurden und es Unfälle gab.

Lichterlabyrinth 2019 Video

Hier das Labyrinth 2007 im Heidelberger Schloss,  weitere Infos + Fotos hier
siehe auch die Presse Resonanz!


Meditation während einer Kraftort-Wanderung


Aufstellung der Kraftorte während der GAIA-TAGUNG

Die Aufstellung der Kraftorte während der Gaia-Tagung war ein gelungenes und sehr interessantes Experiment, das meines Wissens so noch nicht durchgeführt wurde. Es war erstaunlich, wie deutlich die Qualitäten der einzelnen Kraftorte sich in diesem Rahmen zeigten, obwohl tatsäclich niemand der Aufsteller vorher bei einem Kraftortbesuch dabei war. Besonders das Miteinander und die Beziehungen der Kräfte wurde sichtbar.
Deutlich zeigte sich die "Beziehungsthematik zwischen Königstuhl als dem männlichem Pol und dem Heiligenberg als Verkörperin der alten weiblich Energien und des urweiblichen Wissens. Auch die Verbindung von Einatmungspunkt und Ausatmungspunkt, der sehr von den Spannungen zwischen Königstuhl und Heiligenberg beeinflusst war, wurde sichtbar.
Viele Teilnehmer (ca.80) waren bei der morgendlichen Meditation am Sonntag auf dem Heiligenberg dabei! Welch' eine gute Möglichkeit diesen Ort zu ehren! Es freut mich, daß sich so viele Menschen für diesen Ort mit seiner heiligen Kraft öffnen! Es gab sogar einen ausführlichen Artikel in der RNZ.
siehe auch die Presse Resonanz!

 

 

 

 

 


 

Mystisches Ferienseminar auf Gozo: 
Wandern, Meditation, Geomantie, Besuch von Kraftorten auf der maltesischen Mittelmeerinsel, Info

 

 

Naturwesen oder Orbs sichtbar auf Fotos...?  schaue dir diese Fotos an

 

-------------------------------------------------------------------

 

SOULLIGHT-NEWSLETTER

Gerne informiere ich über aktuelle Seminar- und Trainingstermine, Gruppen, Geomantietreffen und Rituale per SOULLIGHT-NEWSLETTER (monatlich oder halbjärig).


Stefan Geiger

Praxis: Am Bächenbuckel 11, Heidelberg, Tel. 06221 89 69 00 (AB)
tel: 06068 478 58 00, mobil: 0177 494 11 80, fax: 06068 478 58 03,
email: om@soullight.de, skype: siriansoullight,

 

Soullight-Training 2021

Tag und Nachtgleiche
Klang-Tanz-Performance
Ritual Sept 2020
schamanische Trommel
 
 

 

EMAIL WEBDESIGN